IMG 1687

BitHawk erhält den Microsoft Security Gold Partnerstatus

Seit Jahren sind BitHawk und Microsoft ein eingespieltes Team. Mit 12 Gold Microsoft Zertifizierungen zählt die BitHawk AG zu den führenden Microsoft Partnern in der Schweiz. Der Security Goldpartner Status bestätigt das überproportionale Wachstum und die Kompetenz des BitHawk Teams. Immer mit dem Ziel, Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen.

Das umfassende Security Portfolio der BitHawk wird weiterhin kontinuierlich ausgebaut. Es umfasst Services im Bereich von Microsoft Technologien bis hin zu Managed Services. Die Cyber Security Awareness Services runden das gesamte Portfolio ab.

Microsoft GoldKompetenzen

Microsoft Zertifizierungen:

  • Gold Small an Midmarket Cloud Solutions
  • Gold Enterprise Mobility Management
  • Gold Windows and Devices
  • Gold Security
  • Gold Messaging
  • Gold Application Integration
  • Gold Project and Portfolio Management
  • Gold Communications
  • Gold Collaboration and Content
  • Gold Cloud Platform
  • Gold Datacenter
  • Gold Cloud Productivity

BitHawk Ihr strategischer Microsoft Gesamtanbieter. Wir realisieren alles für Sie - von Consulting über Planung & Ausführung bis zu Betrieb & Wartung Ihrer IT-Landschaft.

Blog
Microsoft veröffentlicht Update für kritische Schwachstellen
zum Blogbeitrag

Updates für kritische Microsoft Schwachstellen verfügbar

Microsoft hat am «Patch Tuesday» Updates für teils kritische Schwachstellen veröffentlicht. Betroffen sind unter anderem IIS, Windows Internet Key Exchange (IKE), Exchange und AD DS.

Microsoft hat am «Patch Tuesday» Updates für teils kritische Schwachstellen veröffentlicht. Betroffen sind unter anderem IIS, Windows Internet Key Exchange (IKE), Exchange und AD DS.

zum Blogbeitrag

Log4Shell - was sie als nächstes tun sollten

Letzte Woche hat uns die Log4j-Schwachstelle in der Java Logging Bibliothek ordentlich in Atem gehalten. Wir haben bereits darüber informiert auf unserem Blog.

Letzte Woche hat uns die Log4j-Schwachstelle in der Java Logging Bibliothek ordentlich in Atem gehalten. Wir haben bereits darüber informiert auf unserem Blog. Prioritär ging es darum zu erkennen, ob man vom Internet her verwundbar ist. Eine Vielzahl von Kunden hat uns diesbezüglich um Unterstützung angefragt und die Konfigurationen sowie Interpretationen der Berichte wird demnächst abgeschlossen sein.

zum Blogbeitrag

Die Schwachstelle "Log4Shell" führt zu kritischer Bedrohungslage

Update vom 13. 12. 2021: In der weit verbreiteten Java-Logging-Bibliothek "Log4j" wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt. (CVE-2021-44228). Die Schwachstelle erlaubt es unauthentisierten Angreifern beliebigen Schadcode per Fernzugriff auszuführen.

Update vom 13.12.2021: In der weit verbreiteten Java-Logging-Bibliothek "Log4j" wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt. (CVE-2021-44228). Die Schwachstelle erlaubt es unauthentisierten Angreifern beliebigen Schadcode per Fernzugriff auszuführen.

ServiceDesk

 

Anmelden, einloggen, loslegen. Jetzt direkt zum Kundenportal:

Zum Kundenportal

 Jetzt direkt zum Online Remote Support:

 Zum Remotesupport

 

Kontakt