Header Helvetia

einfach. klar. helvetia

Helvetia Versicherungen mit Hauptsitz in St. Gallen und Basel sind in den vergangenen 160 Jahren zu einer erfolgreichen Versicherungsgruppe gewachsen. Sie ist stolz auf über 11.600 Mitarbeitende und sieben Millionen Kunden. In der Schweiz ist die Gruppe einer der führende Allbranchenversicherer. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent.

Im Januar 2020 startete Helvetia das Projekt Future Workplace. Ziel war, eine einheitliche und sichere Collaboration mit internen und externen Personen sowie Organisationen zu erreichen. Ein effizienter Workplace, der die hohen Compliance / Security Anforderungen erfüllt.

24/7 verfügbare Services

Aufgrund des Wachstums von Helvetia wurden Kommunikationsmittel und Teamspaces enorm vielschichtig. Die Business Anforderung war, Self-Service der IT-Mittel und ein automatisiertes Service Provisioning. Diese Transformation unterlag höchsten Sicherheits- und Compliance Anforderungen, die zwingend erfüllt werden mussten.

Das Projekt enthielt weitere Themen wie:

  • Mobile Management für iOS und Android
  • Microsoft Client Management
  • Outsourcing des Managements der Windows Clients
  • Automatisierung von IT-Betriebsprozesse und Senkung von Betriebskosten
  • Konsolidierung der Active Directory mit Standardisierung der Benutzerverwaltung und internen Prozesse
  • First Line of Defense für den Workplace

Folgende Microsoft Technologien wurden für das Projekt Future Workplace eingesetzt:

  • Microsoft Exchange Online / Outlook
  • Microsoft One Drive for Business
  • Microsoft Endpoint Configuration Manager
  • Microsoft Defender for Endpoint
  • Microsoft Intune
  • Microsoft Teams
  • Microsoft Cybersecurity Reference Architecture
  • Microsoft Azure AD
helvetiat

Mehrwert für Helvetia

Helvetia hat mit diesem Projekt ihre gesamte Umgebung standardisiert und vereinfacht. Dadurch konnten die IT-Betriebskosten reduziert werden. Kosten verrechnet der Versicherer jetzt verursachergerecht. Dies garantiert dem Unternehmen Transparenz und sichert das Budget. Microsoft Cloud-Lösungen stellen den Mitarbeitenden moderne Tools schnell und effizient zur Verfügung. Dies steigert die Zufriedenheit der Mitarbeitenden und macht das Unternehmen zu einem noch attraktiveren Arbeitgeber. Future Workplace schafft die besten Voraussetzungen für eine optimale Zusammenarbeit innerhalb der Helvetia Gruppe.

Markus Marksteiner 002

Markus Marksteiner

Head of Infrastructure & Operation, Information Technology, Helvetia Versicherung

«Ein solches Grossprojekt benötigt viele Ressourcen. Da das notwendige Know-how intern nicht vorhanden war, wurde der externe Betreiber BitHawk beauftragt, die Migration zu planen, durchzuführen und anschliessend den Future Workplace für Helvetia zu betreiben. BitHawk hat während des Evaluationsprozesses und des gesamten Umsetzungsprojektes gezeigt, dass sie sowohl die Koordination eines solchen Projektes als auch Helvetia als Unternehmen bestens versteht.»

Blog
Exchange Online mit oder ohne Management-Server
zum Blogbeitrag

Exchange Online mit oder ohne Management-Server?

Kunden, die ausschliesslich Exchange Online nutzen wollen, mussten bis anhin On-Premis einen Exchange-Server installieren. So sah es die von Microsoft beschriebene «Best Practice» Lösung vor.

Kunden, die ausschliesslich Exchange Online nutzen wollen, mussten bis anhin On-Premis einen Exchange-Server installieren. So sah es die von Microsoft beschriebene «Best Practice» Lösung vor. Allerdings ist dies mit höheren Betriebsaufwänden, auch nach der Migration in die Cloud verbunden. Ab der Exchange Version 2019 CU12 wird ein Management ohne einen On-Prem Exchange-Server mit Exchange Management Tools nun möglich.

Menschen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen
zum Blogbeitrag

Den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt rücken

In unserem ersten Blogbeitrag «Bei Microsoft 365 geht es um mehr als Technologie» haben wir die Frage nach dem «Warum» beantwortet. Jetzt gehen wir dem «Wie» auf den Grund.

In unserem ersten Blogbeitrag «Bei Microsoft 365 geht es um mehr als Technologie» haben wir die Frage nach dem «Warum» beantwortet. Jetzt gehen wir dem «Wie» auf den Grund. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Auswirkungen neue Technologien auf die Arbeitsweise Ihrer Belegschaft haben und wie Sie Ihre Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellen.

On Demand Webinar zu HPE dHCI
zum Blogbeitrag

HPE dHCI für optimales Zusammenspiel und Agilität

Eine hyperkonvergente Infrastruktur erleichtert Ihren IT-Alltag. Sie bietet Ihnen die gewünschte Agilität, ohne auf die notwendige Ausfallsicherheit, Leistung und Flexibilität verzichten zu müssen.

Eine hyperkonvergente Infrastruktur erleichtert Ihren IT-Alltag. Sie bietet Ihnen die gewünschte Agilität, ohne auf die notwendige Ausfallsicherheit, Leistung und Flexibilität verzichten zu müssen. Entwickelt, um all Ihre Anwendungen umfangreich und kompromisslos zu unterstützen. In unserem On Demand Webinar zu HPE dHCI (disaggregated hyperconverged infrastructure) erhalten Sie ausführliche Informationen dazu.

ServiceDesk

 

Anmelden, einloggen, loslegen. Jetzt direkt zum Kundenportal:

Zum Kundenportal

 Jetzt direkt zum Online Remote Support:

 Zum Remotesupport

 

Kontakt