MG 5835 v2

BitHawk IT Services - Individuell skalierbar

BitHawk schafft Lösungen für Unternehmen, welche ihre Marktposition mit der IT zusätzlich stärken wollen. Unsere Kunden schätzen die enge und persönliche Zusammenarbeit und wissen, dass sie einen Partner an der Seite haben, der ihre Herausforderungen bis ins Detail versteht. Unser Antrieb besteht darin, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu erhöhen. Das bedeutet: Wir geben alles, um Ihren Nutzen zu steigern und so Ihre Kosten zu optimieren.

Mit dem umfassenden Produktportfolio von BitHawk können alle Ihre Bedürfnisse an die IT abgedeckt werden. Kontaktieren Sie unser Team für weitere Informationen zu den Angeboten von BitHawk und entdecken Sie unsere Enterprise Service Management Portfolio.

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen

Blog
Security_Update_1440x400-1
zum Blogbeitrag

Update: Schwachstelle bei Microsoft Exchange

Am 31. Januar 2019 haben wir im Blogbericht Schwachstelle bei Microsoft Exchange zwei Sicherheitslücken aufgezeigt, über welche der Microsoft Exchange- Server angreifbar ist.

Am 31. Januar 2019 haben wir im Blogbericht Schwachstelle bei Microsoft Exchange zwei Sicherheitslücken aufgezeigt, über welche der Microsoft Exchange- Server angreifbar ist. In der Zwischenzeit hat Microsoft nun einen Update zum Patch publiziert.

Security_OpenJDK_1440x600-1-1
zum Blogbeitrag

Java wird gebührenpflichtig

Oracle wird nach Januar 2019 keine weiteren Updates von Java SE 8 zur gewerblichen Nutzung auf seinen Download-Sites veröffentlichen.

Oracle wird nach Januar 2019 keine weiteren Updates von Java SE 8 zur gewerblichen Nutzung auf seinen Download-Sites veröffentlichen. Kunden, die weiterhin Zugriff auf kritische Fehlerkorrekturen und Sicherheitslücken, sowie eine allgemeine Wartung von Java SE 8 oder früheren Versionen benötigen, können einen langfristigen Support über Oracle Java SE Advanced erhalten.

ITaaS_1440x400
zum Blogbeitrag

Der Big Shift im ICT-Betrieb - der Paradigmenwechsel geht weiter

Schweizer Unternehmen geben heute durchschnittlich 25% ihres ICT-Budgets für die Infrastruktur des ICT-Betriebes aus. Die Anforderungen durch die Digitalisierung und neue Marktgegebenheiten steigen, die Budgets in der Regel nicht.

Schweizer Unternehmen geben heute durchschnittlich 25% ihres ICT-Budgets für die Infrastruktur des ICT-Betriebes aus. Die Anforderungen durch die Digitalisierung und neue Marktgegebenheiten steigen, die Budgets in der Regel nicht. Gerade der Druck aus den Businessbereichen der Unternehmen nimmt stetig zu. Sie fordern Infrastrukturen und Anwendungen, welche es ermöglichen, rasch und agil neue Ideen in wettbewerbsfähige, wertschöpfungssteigernde Businessmodelle umzusetzen.

ServiceDesk

 

Anmelden, einloggen, loslegen. Jetzt direkt ein Support Ticket erfassen:

Support Ticket erfassen

 Jetzt direkt zum Online Remote Support Portal:

 Zum Remotesupport

 

Kontakt